A- A A+

Unterstützung & Finanzierung

 

Unterstützung:

In allen drei Phasen erfolgt die Unterstützung durch Sozialpädagogen/Qualifizierungstrainer des Trägers der UB und einem betrieblichen Paten vor Ort am Arbeitsplatz. Aufgabe des Trägers der Unterstützten Beschäftigung ist, den behinderten Menschen in allen einzelnen Arbeitsschritten soweit anzuleiten und zu qualifizieren, bis er seine Tätigkeit optimal ausführen kann. Es gilt der Grundsatz: "Erst platzieren, dann qualifizieren". Nach und nach zieht sich der Betreuer zurück; bei Problemen ist er aber zur Stelle.

 

Finanzierung:

Die unterstützte Beschäftigung ist eine Rehabilitationsleistung des zuständigen Trägers der beruflichen Rehabilitation (i.d.R. der Agentur für Arbeit) zur Teilhabe am Arbeitsleben.

 

Hinweis:

Die Unterstützte Beschäftigung kann vollumfänglich über die Inanspruchnahme des Persönlichen Budgets ausgeführt werden. Für nähere Informationen hierzu wenden Sie sich bitte direkt an uns.

RÜCK- UND AUSBLICK

WICHTIGE MITTEILUNG!

Aufgrund der aktuellen Geschehnisse sind persönliche Sprechzeiten ab sofort nur nach telefonischer Vorabsprache möglich.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

"Young Mobility"

Das Projekt Young Mobility geht weiter! Mitte Juli startet die neue Gruppe in die Vorbereitung. Die Praktika in Österreich sind für September/Oktober geplant. Bei Interesse melden Sie sich ab jetzt.

"TalentPASS"

Im Rahmen einer Kompetenzfeststellung können Sie ein Zertifikat über ihre Fähigkeiten erhalten. Bei Interesse 

Weiterlesen ...