A- A A+

Beratungsangebote

Wir beraten betroffene Menschen und ihr betriebliches, soziales und schulisches Umfeld zu folgenden Themen:

 

Erlangung behinderungs- oder leidensgerechter Ausbildungs- und Arbeitsplätze

Individuelle Unterstützung für Menschen mit Behinderung, die auf der Suche nach einem passgenauen Arbeitsplatz sind.

 

Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen

Beratung und Unterstützung von Arbeitnehmer*innen mit Behinderung, rund um das Thema Behinderung am Arbeitsplatz.

 

Übergang Schule - Beruf

Unterstützungsprozess für Schüler*innen mit dem Förder-schwerpunkt geistiger Entwicklung auf dem Weg zur Vorbereitung in ein Beschäftigungsverhältnis.

 

Beratung von Arbeitgeber*innen

Umfassende Beratung rund um die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen.

 

Übergang WfbM in allgemeinen Arbeitsmarkt

Begleitung bei der Integration von Mitarbeiter*innen aus den Werk-stätten für behinderte Menschen (WfbM) in den allgemeinen Arbeitsmarkt.

 

Unterstützte Beschäftigung

Durchführung der Unterstützten Beschäftigung zur individuellen und arbeitsplatzbezogenen Qualifizierung.

 

Jobcoaching

Betriebsintegriertes Training beruflicher Fertigkeiten zur Sicherung des Arbeitsverhältnisses.

 

Eingangsverfahren/ Berufsbildungsbereich

Durchführung des Eingangsverfahrens/ Berufsbildungsbereiches der WfbM als Persönliches Budget in Kooperation mit Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes.

 

Anderer Leistungsanbieter - Arbeitsbereich

Beschäftigung beim Sozialen Förderwerk e.V. als Anderer Leistungsanbieter für den Arbeitsbereich, in Kooperation mit Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes.

 

 

  • Unsere Beratungen/begleitenden Hilfen im Arbeitsleben schließen alle Behinderungsarten ein.
  • Alle Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben können auch in Form eines Persönlichen Budgets erbracht werden.
  • Unsere Mitarbeiterinnen im Fachdienst für hörbehinderte Menschen verfügen über Gebärdensprachkompetenz.
  • Auf Anfrage bieten wir Unternehmen Inhouse-Beratungen/Schulungen zu Behinderungsbildern und anderen speziellen Fragen in Zusammenhang mit der Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen an.

RÜCK- UND AUSBLICK

Neuerungen für Menschen mit Behinderungen im Überblick: Was ändert sich ab dem 01.01.2023?

Jedes Jahr treten zum Jahreswechsel viele gesetzliche Änderungen in Kraft. Dies war auch am 01.01.2023 der Fall. Im Folgenden sind wichtige Neuregelungen für Menschen mit Behinderung zusammengestellt.
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales informiert HIER 

Alternative zur Werkstatt für behinderte Menschen? So geht gelungene Inklusion!
Weiterlesen ...
TalentPASS - Potenziale aufdecken, anerkennen und weiterbilden

Das Projekt wurde bis Oktober 2023 verlängert!

> mehr Informationen

 

TalentPASS

Erfolgreiche Validierung von Berufskompetenzen in Zusammenarbeit mit der IHK Dresden (ValiKom Transfer). Lesen Sie hier die Erfolgsgeschichte!

Weiterlesen ...
Internationaler Freiwilligendienst für Menschen mit Behinderung
Weiterlesen ...